Kreta mit dem Auto erkunden: 5 + 1 Orte zu besuchen

Kreta mit dem Auto erkunden: 5 + 1 Orte zu besuchen

1. Schlucht von Samaria: Ein Naturwunder

Die Schlucht von Samaria ist ein erstaunliches Naturwunder, das ein einzigartiges Wandererlebnis bietet. Ausgehend von Agia Roumeli durchquert die Schlucht eine üppige Schlucht mit hohen Klippen und riesigen Wasserfällen. Eine Wanderung durch die Schlucht von Samaria ist ein Erlebnis, das unvergessliche Erinnerungen hinterlässt.

Die Schlucht von Samaria ist eines der Naturwunder von Kreta und ein Erlebnis, das Sie beim Erkunden dieser einzigartigen Insel nicht verpassen sollten. Mit einer Länge von etwa 16 Kilometern ist die Schlucht von Samaria die längste Schlucht Europas und bietet eine aufregende Wanderung durch einzigartige Landschaften und natürliche Schönheit.

Die Schlucht von Samaria befindet sich auf der Südseite der Insel in den Weißen Bergen, und die Wanderung dauert etwa 6-8 Stunden, abhängig vom Tempo, das Sie halten, und den Pausen, die Sie machen. Besucher aus der ganzen Welt kommen, um diesen einzigartigen Weg zu wandern, der ein absolut natürliches Erlebnis bietet.

Eine der beeindruckendsten Eigenschaften der Schlucht von Samaria sind die engen Steinwände, die den Weg umarmen, und die hohen Felsen, die rechts und links auftauchen. Entlang der Strecke werden Sie auch den Fluss Samaria treffen, der natürliche Pools und Wasserfälle schafft und die Magie des Erlebnisses verstärkt.

Um das Erlebnis der Schlucht von Samaria voll auszukosten, planen Sie Ihren Besuch am besten früh am Morgen, um der Hitze und den Menschenmassen zu entgehen. In diesem Jahr gibt es aufgrund von Schutzmaßnahmen Beschränkungen für die Anzahl der Besucher, die die Schlucht betreten dürfen. Daher ist es ratsam, sich im Voraus zu informieren und bei Bedarf eine Reservierung vorzunehmen.

Genießen Sie die natürliche Schönheit, die absolute Ruhe und das einzigartige Wandererlebnis in der Schlucht von Samaria, einem Ziel, das Ihnen sicherlich unvergessliche Eindrücke hinterlassen wird.

2. Elafonissi: Paradies auf Erden

Elafonissi ist eines der atemberaubendsten und bekanntesten Ziele auf Kreta. Es liegt an der Südostküste der Insel und ist berühmt für seine atemberaubende Schönheit und das azurblaue Wasser des Libyschen Meeres. Hier sind einige weitere Details:

Elafonissi bietet eine Reihe von erstaunlichen Stränden mit weißem Sand und kristallklarem Wasser, die ein einzigartiges Schwimm- und Entspannungserlebnis bieten. Es ist auch bekannt für seine natürliche Schönheit und den starken Schutz seiner natürlichen Umgebung. Es eignet sich ideal für Spaziergänge und Wanderungen in der Natur sowie für die Erkundung der Küste mit Booten oder Kanus. In der Umgebung gibt es traditionelle Dörfer, in denen Sie die authentische kretische Gastfreundschaft genießen und lokale Aromen in Tavernen und Restaurants kosten können. Es gibt auch historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten in der Gegend, wie archäologische Stätten und Museen, die Sie besuchen können, um mehr über die Vergangenheit und Kultur der Region zu erfahren. Insgesamt ist Elafonissi ein Paradies für diejenigen, die Ruhe, natürliche Schönheit und eine Vielzahl von Aktivitäten in einem außergewöhnlich malerischen und einzigartigen Ziel suchen.

Was zu sehen ist

Entdecken Sie die Schönheit des rosafarbenen Sandes Eine der Attraktionen des Elafonissi-Strandes ist sein charakteristischer rosafarbener Sand, das Ergebnis der Mischung von zerkleinerten Muscheln mit dem weißen Sand. Wenn Sie am Ufer entlang spazieren, erzeugen die rosa Nuancen eine surreale und ätherische Atmosphäre. Ziehen Sie Ihre Schuhe aus und spüren Sie den weichen, pudrigen Sand unter Ihren Füßen, während Sie die warmen Sonnenstrahlen genießen. Der malerische Kontrast zwischen dem lebendigen türkisfarbenen Wasser und dem zarten rosa Sand bietet ein unvergleichliches visuelles Spektakel und macht den Elafonissi-Strand zu einem wahren Paradies für Strand- und Naturliebhaber.

3. Chania: Eine lebendige historische Kultur

Chania ist eine der malerischsten und kulturell reichsten Städte Kretas. Schlendern Sie durch die engen Kopfsteinpflastergassen der Altstadt und entdecken Sie ihre Denkmäler und Sehenswürdigkeiten. Verpassen Sie nicht einen Besuch des venezianischen Hafens und des berühmten Leuchtturms.

  • Altstadt Die Altstadt von Chania ist voller enger Gassen, Steinhäuser und Herrenhäuser. Besucher können durch die Kopfsteinpflasterstraßen schlendern und versteckte Ecken mit traditionellen Tavernen und Cafés entdecken.
  • Venezianischer Hafen Der venezianische Hafen von Chania ist einer der schönsten Orte der Stadt. Zwischen zwei Schluchten positioniert, bietet er atemberaubende Ausblicke auf das Ägäische Meer und den berühmten Leuchtturm.
  • Leuchtturm von Chania Der Leuchtturm von Chania ist ein weiteres wichtiges Wahrzeichen, das Sie besuchen sollten. Steigen Sie auf die Spitze, um einen atemberaubenden Blick auf den Hafen und die Altstadt zu genießen.
  • Archäologisches Museum Für diejenigen, die Geschichte lieben, ist das Archäologische Museum von Chania ein Muss. Dort finden Sie Ausstellungsstücke von der prähistorischen bis zur römischen Zeit.
  • Strände Chania hat auch wundervolle Strände wie Balos, Elafonissi und Falassarna, an denen Sie sich entspannen und die Sonne und das Meer genießen können.
  • Chania ist ein Ziel, das reiche Geschichte, natürliche Schönheit und Sommergenuss an den Stränden vereint und damit für alle Reisenden ideal ist.

4. Knossos: Tauchen Sie ein in Mythologie und Geschichte

In der Region Heraklion befindet sich der historische Palast von Knossos, eine archäologische Stätte, die die reiche Geschichte Kretas zeigt. Entdecken Sie die antiken Anlagen und die wiederentdeckten Artefakte, die das antike kretische Kulturerbe offenbaren.

Reisen Sie bei Ihrem nächsten Besuch in Griechenland zurück in der Zeit! Tauchen Sie ein an einen Ort, an dem die Geschichte lebendig wird - den minoischen Palast von Knossos. Dieses archäologische Wunder, das nahe Heraklion auf Kreta liegt, bietet einen faszinierenden Einblick in die antike minoische Zivilisation, die vor vier Jahrtausenden blühte. In diesem Artikel werden wir in die Wunder von Knossos eintauchen, von seiner reichen Geschichte bis zu seiner architektonischen Pracht. Um Ihren Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten, mieten Sie Ihr Auto am besten am Flughafen oder Hafen von Heraklion, am Flughafen Chania oder direkt in Ihrem Hotel! Tauchen Sie ein in den faszinierenden Charme von Kreta und genießen Sie Ihre Reise durch die einzigartige Geschichte der Insel.

Der minoische Palast von Knossos, der als das mythische Labyrinth des Königs Minos gilt, zeugt von der fortschrittlichen Zivilisation, die während der Bronzezeit auf Kreta blühte. Seine labyrinthartige Struktur, der mehrstöckige Bau und die kunstvollen Fresken spiegeln das architektonische und künstlerische Geschick der Minoer wider. Wenn Sie durch die antiken Korridore wandern, werden Sie Zeuge der Überreste einer fortschrittlichen Gesellschaft, die Kunst, Kultur und Technologie schätzte. Mieten Sie Ihr Auto bei Blue Car Rental und erkunden Sie die aufregenden Abenteuer von Kreta.

Architektonische Wunder

Das Design des Palastes ist atemberaubend. Intrikat verbundene Höfe, große Treppen und ein Netzwerk von über tausend Zimmern bilden ein umfangreiches Ensemble, das einst als politisches, administratives und kulturelles Zentrum der minoischen Zivilisation diente. Der Thronsaal, geschmückt mit einem rekonstruierten Alabasterthron, ist ein Beweis für die Bedeutung dieses Raumes.

Der Mythos des Labyrinths

Der Legende nach beherbergte der Palast den legendären Minotaurus, ein Wesen mit dem Körper eines Menschen und dem Kopf eines Stiers. Es wird gesagt, dass König Minos das Labyrinth in Auftrag gab, um den Minotaurus einzusperren. Während die Existenz des Minotaurus rein mythisch ist, hat die labyrinthartige Anordnung von Knossos diese bezaubernde Geschichte über die Jahrhunderte hinweg fortbestehen lassen.

5. Rethymno: Das Herz der kretischen Tradition

Rethymno, eine der malerischsten Städte Kretas, ist das Herz der kretischen Tradition und Kultur. Dieses Ziel kombiniert atemberaubende natürliche Schönheit mit der reichen Geschichte und Kultur der Region. Hier sind einige Gründe, Rethymno zu erkunden:

Fortezza Festung

Die Festung Fortezza ist eine der beeindruckendsten archäologischen Konstruktionen Kretas. Errichtet am Eingang des Hafens von Rethymno, bietet die Festung einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die Stadt. Besuchen Sie sie, um ihre Geschichte zu entdecken und die Panoramaaussicht zu genießen.

Altstadt von Rethymno

Die Altstadt von Rethymno ist voller traditioneller Steinhäuser, enger Gassen und malerischer Plätze. Spazieren Sie durch ihre Straßen und erkunden Sie die Tavernen und Cafés, die köstliche Speisen und Getränke anbieten.

Strände

Rethymno bietet eine Vielzahl von schönen Stränden, um sich zu entspannen und die Sonne und das Meer zu genießen. Vom Strand von Rethymno bis zu den Stränden von Bali und Panormo finden Sie den perfekten Ort für einen unvergesslichen Tag am Strand.

Archäologische Stätten

Rethymno ist voller archäologischer Stätten und Schätze, die von der reichen Geschichte der Region zeugen. Besuchen Sie das archäologische Museum von Rethymno und die archäologischen Stätten der Umgebung, um mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren.

Traditionelle Gastronomie

Die kretische Küche ist ausgezeichnet, und in Rethymno finden Sie viele traditionelle Tavernen, die lokale Gerichte und Köstlichkeiten anbieten. Probieren Sie klassische kretische Gerichte wie Schweinekuchen oder frische Meeresfrüchte.

Dies sind nur einige der vielen Dinge, die Sie in Rethymno tun und genießen können. Entdecken Sie den Reichtum der Region und entdecken Sie ihre einzigartigen Geheimnisse und Schönheiten.

6. Vai: Der Exotische Strand Kretas

Der Strand von Vai ist bekannt für seinen einzigartigen Palmwald und sein azurblaues Wasser. Genießen Sie die Sonne und das Meer in diesem Paradies, während Sie auch die umliegenden Berge und die natürliche Schönheit der Gegend erkunden können.

Der Strand von Vai ist ein wahres Stück Paradies an der Ostküste von Kreta, bekannt für seinen schönen Palmwald und sein azurblaues Wasser. 150 Kilometer von Heraklion entfernt und zweieinhalb Stunden entfernt mit malerischen Aussichten und klarem Himmel, ist die bevorzugte Transportmethode oft mit dem Auto. Neben der Aussicht ist die Straße einfach und unkompliziert, mit Palmen in der Nähe der Straße, die darauf hinweisen, dass Sie nahe am Strand sind. Eine Sache, die man im Kopf behalten sollte, ist, dass öffentliche Verkehrsmittel nicht bis zu diesem Ziel reichen. Die einzige Alternative wäre, einen Bus nach Sitia zu nehmen und dann ein Taxi zu arrangieren oder andere Transportmöglichkeiten zu erkunden. Dies kann jedoch besonders herausfordernd sein im Vergleich zur Bequemlichkeit, während der ganzen Reise ein eigenes Mietauto zur Verfügung zu haben. Mieten Sie Ihr Wunschauto bei Blue Car Rental in Heraklion oder am Flughafen Chania. Alternativ finden Sie das Mietwagenangebot, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, indem Sie die Abholung vom Hafen von Heraklion oder Ihrem ausgewählten Hotel in Heraklion arrangieren. Folgen Sie diesem ausführlichen Leitfaden zum Strand von Vai und erhalten Sie die neuesten Tipps, wie Sie Ihren Ausflug zum Vai optimal nutzen können.

Erkunden Sie den Palmwald

Der Strand von Vai ist berühmt für seinen Palmwald, der der größte natürliche Palmwald Europas ist. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang zwischen den Palmen und genießen Sie den Schatten und die Ruhe, die sie bieten.

Wandern in den umliegenden Hügeln

Hinter dem Strand von Vai befinden sich Hügel mit malerischen Aussichtspunkten, die einen Panoramablick auf den Strand und die umliegende Küste bieten. Wanderungen zu diesen Aussichtspunkten bieten die Möglichkeit, atemberaubende Fotos zu machen.

Schwimmen im kristallklaren Wasser

Der Strand von Vai bietet kristallklares Wasser, das sich perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln eignet. Das flache Wasser in der Nähe des Ufers ist ideal für Familien und Kinder. Wenn Sie mit Ihrem Mietwagen unterwegs sind, achten Sie darauf, einen Parkplatz direkt am Strand zu finden, aber versuchen Sie auch hier, so früh wie möglich anzukommen, da der Strand ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische ist. Für diejenigen, die mehr Abenteuer suchen, bietet der Strand von Vai Wassersportaktivitäten wie Stand-Up-Paddeln, Kajakfahren und Windsurfen. Mieten Sie Ausrüstung von lokalen Anbietern und haben Sie Spaß im Wasser.

Bootstouren

Erwägen Sie eine Bootsfahrt entlang der Küste, um andere versteckte Strände und Buchten in der Gegend zu erkunden. Bootstouren starten oft von nahegelegenen Städten und bieten eine einzigartige Perspektive auf die Küste.

Fahrt zum Kloster

In der Nähe des Strandes von Vai finden Sie das Kloster Toplou, eine historische und religiöse Stätte, die einen Besuch wert ist. Das Kloster beherbergt ein interessantes Museum mit religiösen Artefakten und Ausstellungsstücken. Das Kloster, das in jahrhundertealter Tradition verankert ist, bietet einen tiefen Einblick in das religiöse und architektonische Erbe Ostkretas und bildet einen starken Kontrast zur natürlichen Schönheit des Strandes von Vai.

Kreta, mit seiner reichen natürlichen Schönheit und der Vielfalt der Reiseziele, bietet eine einzigartige Erkundungserfahrung sowohl auf See als auch in den Bergen. Mit einem Auto können Sie diese zauberhaften Landschaften erkunden und verborgene Schätze entdecken, die Kreta bereithält. Ob Sie nun die Strände genießen oder die Berge erkunden, Kreta bietet eine unendliche Vielfalt an Erlebnissen, die Ihre Reise einzigartig und unvergesslich machen.

.